Lagerdraht Schullager 2018


14.06.18 Wandertag

Nach einer kurzen Nacht und noch ziemlich müde, starteten wir nach einem phänomenalen "English Breakfast" unsere Wanderung. In drei verschiedenen Gruppen begaben wir uns auf den Weg und hatten nach zwei Tagen endlich mal Wetterglück. Noch ein wenig bewölkt aber zumindest trocken freuten wir uns auf ein paar Stunden an der frischen Luft. Zum Mittagessen trafen sich alle Gruppen in Rigi Kaltbad und schlugen sich die Bäuche mit dem feinen Sandwich und einer gebrätelten Cervelat voll. Den Rückweg bestritten wir gemeinsam und alle halfen sich gegenseitig, wenn die Energie langsam nachliess. Zurück beim Lagerhaus konnten wir endlich die tolle Umgebung geniessen und uns auf dem Lagergelände austoben. Nach dem leckeren Spaghettiplausch besammelten wir uns beim Lagerfeuer, sangen noch einige Lieder und liessen so den letzten Abend ausklingen. Todmüde und zufrieden sanken dann alle ins Bett. Noch nie war so schnell Nachtruhe :)

 

13.06.18 Regentag

Um 7 Uhr am Morgen war Tagwach. Während des Morgens arbeiteten wir an verschiedenen Ateliers. Dazu gehörten Massagen, Morsen, Frisuren und Gesichtsmasken, Seilbahn bauen, Schnitzen und noch vieles mehr. Das Mittagessen war wieder ein Highlight. Es gab Gummelistunggis und Voressen. Weil der Regen einfach nicht nachlassen wollte, schauten wir nach dem Mittagessen den Film „Epic“. Das war lustig. Anschliessend durften wir Tischspiele spielen oder uns draussen im Regen vergnügen. Am Abend hörten wir dann noch abwechslungsreiche Geschichten. Es war ein sehr spannender Tag mit vielen verschiedenen Sachen und viel Regen.

 

geschrieben von: Silvan Styger, Juri von Rickenbach, Melvin Reichlin, Elias Reichlin

 

12.06.18 Anreisetag

Nach Ankunft in Gersau startete der Dorf-OL. Wir wurden in fünf verschiedene Gruppen eingeteilt. Nach 45 Minuten OL fanden sich Gruppe 1+2 auf dem Weg. Auf einen Schlag waren plötzlich alle Gruppen beisammen, bis es schliesslich eine Art Sommerwanderung ohne Lehrpersonen war. Unser Mittagessen assen wir vor dem Schulhaus Gersau im vollsten Regenwetter. Als Belohnung gingen wir alle ins Moosbad (Altdorf UR) baden. Das hat allen riesigen Spass gemacht. Um ca. 17.00 Uhr kamen wir im Lagerhaus in Obergschwend an. Da alle nach einem 2.5h OL sehr müde waren, verlief der Einzug relativ chaotisch. Als belohnender Abschluss des Tages gab es einen grossen Teller Reis Kasimir.

 

geschrieben von: Nadia Truttmann, Anja Styger, Svenja Lindauer

 

Bald geht es los...

Das Schullager 2018 steht vor der Türe. Auf dieser Seite können Sie das Lager mitverfolgen. Viel Spass!